Vorstandssitzung 2019 in Spergau

14.05.2019

Auf der Vorstandsitzung am 04. und 05. Mai in Spergau in Sachsen-Anhalt waren alle neun Bezirke vertreten um mit dem Hauptvorstand die Weichen für die nächsten Jahre zustellen. Der SV betreut aktuell 722 Mitglieder.

 

Wichtig war für die Planungssicherheit der Bezirke die endgültige Terminierungder Hauptschauen in den folgenden Jahren.

 

06.-08.12.2019 Leipzig anlässlich der 68. VDT-Schau

 

27.-28.11.2020 Magdeburg anlässlich der LV-Schau Sachsen-Anhalt (Freitag/Samstag)

 

06.-07.11.2021 Strasskirchen verantwortlich ist der Bezirk Süd

 

19.-20.11.2022 Strasskirchen anlässlich der Weltschau der aus Modena kommenden Rassetauben

 

00.-00.11.2023 hier bewerben und einigen

sich die Bezirke Nord und Sachsen bis zur JHV 2019

 

Weitere Termine sind der 22.06.2019 = Sonderrichterbesprechung in Spergau und die nächste Vorstandssitzung am 18. und 19. April 2020

 

Weiter Themen waren zum Beispiel die zukünftige Ausrichtung des Zuchtausschuss, die Besetzung der Vorstandsämter und die Vergaberichtlinien zukünftiger Hauptsonderschauen und diverser anderer Themen. Der Zuchtausschuss wird zukünftig auch weiter aus drei Personen bestehen, dem Hauptzuchtwart und zwei weiteren Zuchtfreunden, welche sowohl von den aktiven Sonderrichtern als auch aus dem Kreis der JHV vorgeschlagen werden können. Über die Vorschläge wird dann in geheimer Wahl

auf der jeweiligen JHV abgestimmt. Hiermit wird dem Wunsch der Züchterschaft entsprochen.

 

Für alle Vorstandsämter die auf der nächsten JHV zur Besetzung anstehen, gibt es erfreulicherweise geeignete Bewerber, um in den nächsten Jahren die Vorstandsarbeit fortzusetzen.

 

Da es immer schwieriger wird Ausrichter für unsere Hauptschauen (Tierzahl 1500-2500) zu finden, wurde ein neuer

„Wunschzettel“ von der Gesamtvorstandschaft erstellt. Vom Ausrichter einer Hauptschau ab 2023 wird gewünscht:

 

1. Vergabe eines Modeneserbandes je Bewertungsauftrag

2. Bewertung der Tiere an einem Tag

3. Reservierung eines Raums zur Durchführung der JHV

4. Ausrichtung des Modeneserballs

5. Beachtung der Vorschlagsliste vom Hauptzuchtwart (Einsatz

Sonderrichter)

6. Ggf. eine Verkaufsbörse ermöglichen.

 

Somit können potenzielle Bewerber besser die anfallenden Kosten einschätzen und auch eine sichere Kalkulation des Standgelds vornehmen. Auch hier ist der Vorstand dem Wunsch der Züchterschaft gefolgt die bisherigen Vergabebedingungen zu ändern.

 

Auf der JHV 2019 in Leipzig werden drei Modeneserfreunde zum Ehrenmitglied ernannt. Das Modeneserjournal 2019 wird wie in den Vorjahren im August erscheinen.

 

Ab der kommenden Schausaison, insbesondere bei der Hauptschau und den angeschlossenen Sonderschauen auf Bundesschauen wird der SV verschärft gegen Preisrichter vorgehen, die während der Bewertungsarbeit, Fotos und

Bewertungsergebnisse versenden.

 

Der Vorstand wünscht allen Modeneserfreunden eine erfolgreiche Zucht und eineschöne Ausstellungssaison.

 

Foto: Vorstand

Fotoserien zu der Meldung


Vorstandssitzung des SV in Spergau (14.05.2019)

2019